stina01

Members
  • Content count

    16
  • Joined

  • Last visited


Community Reputation

0 Neutral

1 Follower



About stina01

  • Rank
    Member
  • Birthday 01/14/1972

Profile Information

  • Location im norden Deutschlands

stina01's Activity

  1. stina01 added a post in a topic: Anja   



    Vielen Dank !
    Nein,sicher kann ich das verstehen,dass ohne seine Einwilligung hier nichts veröffentlicht werden darf.
    Das ist auch gut so....!!!
    Was die "Schuldfrage" anbelangt.....die stellt sich mir überhaupt nicht !!!!!
    Das gibt es für mich prinzipiell nicht......"Schuld".....!

    Die Deutungen haben mir schon weiter geholfen.
    Sicher ist das Wohl des Kindes das oberste Gebot......!
    Ich fürchte nur,dass er das momentan nicht erkennt........!
    Aber....es wird sich alles zeigen,ich/wir werden da durch müssen,so oder so........
    Ich werd ihm das Gefühl vermitteln müssen,dass ich ihn nicht völlig fallen lasse.......es wird irgendeine Lösung geben.

    Ganz vielen Dank !!!!!!!!!!
    • 0
  2. stina01 added a post in a topic: Anja   


    Danke Euch nochmals,für Eure Gedanken dazu.
    Was mir dazu einfällt.....ja,die materielle Sicherheit ,das ist sicherlich ein Thema.
    Er ist völlig "mittellos" und spekuliert nun auf die Gelder,die er bekommt,wenn er sein Kind bei sich hat
    Ich habe gestern noch mit jemandem vom Jugendamt telefoniert,den ich auch "persönlich kenne" .Es ist schon so,dass mein Sohn in seiner jetzigen Lage das Kind nicht zu sich nehmen DARF.
    Ich bin jetzt verpflichtet,das Kind zu schützen und ihm klar zu machen,dass es so nicht geht.
    Alles andere müsste das Gericht klären.

    Das ist für´s Kind zunächst positiv,allerdings fechte ich ja so einen Kapf gegen meinen eigenen Sohn aus,was ich SO sicherlich nicht möchte.Das ist DAS LETZTE,was ich will.

    Nun gut,die Sache muss ich irgendwie im Sinne aller ,insbesondere im Sinne des Kindes klären.

    Ja,ich denke auch,dass mein Sohn instiktiv ,also aus einem Impuls heraus handelt und garnicht nachdenkt.
    Und es stimmt auch,obgleich ich das so garnicht gern sagen mag.....,dass er wrklich in den letzten 10 Monaten überhaupt kein Interesse gezeigt hat,was das Kind anging.
    Er ist wohl einmal gekommen,mit seiner neuen Freundin,hatte danach aber immer irgendwelche Ausreden,weshalb er nicht kommen konnte und selbst,als er ann hier war,lief die kleine nur nebenher,war ihm lästig.
    Das meine ich nicht böse,er kann sich einfach momentan einfach nicht einlassen.

    Das ist Fakt.

    Die Daten meines Sohnes stell ich gern mal ein,allerdings weiß ich ja nicht,ob es aus ethischen Gründen möglich ist,sich dazu zu äußern,zumal nicht ER die Daten weiter gegeben hat.
    Vielleicht kann ich so besser verstehen.
    Falls sich niemand dazu äußern mag,dann ist das in Ordnung bzw. verständlich für mich.

    Ich muss dazu sagen,dass ich tiefgründige Probleme mit meinem Sohn habe,seit ich denken kann.Ich war gerade 17,als er geboren wurde und war "psychisch krank",jahrelang.2 Mal über 4 Monate in einer psychosomatischen Klinik.
    Mein Leben war eine eizige Katastophe(von mir so empfunden).Ich hatte die ersten Jahre seines Lebens Angst vor seinen Gefühlen.
    Das liest sich vielleicht obskur,zumal er ein kleines Kind war,aber so ist es gewesen.
    Ich hab in ihm ein "Monster" gesehen (ich bin mir bewusst,dass das verheerende Folgen hat,sowas).Ich bin schon damals von Beratungsstelle zu Beratungsstelle gerannt,weil ich mir nicht zu helfen wusste und mir unbewusst klar war,dass es so nicht laufen konnte.

    Nun ja,hier jedenfalls mal seine Daten : 17.02.1989
    1:46
    Velbert (NRW)

    Nochmals ganz herzlichen Dank für den Gedankenaustausch - hilft mir enorm !

    Liebe Grüße,Anja
    • 0
  3. stina01 added a post in a topic: Anja   


    ....Hallo !
    Ganz vielen Dank für die Tipps und Erklärungen !!!
    Ich werde mal schauen,bei astro.com......!

    Momentan geht es gesundheitlich noch recht gut.Ich merke nichts gravierendes.NOCH nicht.Aber ich werde auch homöopathisch behandelt,muss ich dazu sagen.
    Finanziell ist es in der Tat ziemlich eng .
    Macht und Ohnmacht.....ja,ich weiß......ich spür das gerade ganz massiv bzw. es ist immer(schon) Thema in meinem Leben,nur ist es mir jetzt ziemlich bewusst,jeden Tag werd ich mit der Nase drauf gestoßen,sozusagen.
    Ich habe meine Enkeltochter in Pflege,seit 14 monaten.sie ist hier in der Familie integriert,ist hier angekommen und auch ich hab mich an die Tatsache gewöhnt,dass ich sie dauerhaft an meiner Seite haben werde.
    Ihr geht es hier gut,sie besucht vormittags den Waldofkindergarten ......spricht ganz toll.
    Nun aber hat mein sohn massive Probleme und ist ,so,wie er schilderte obdachlos,wohnt bei einem Freund,Arbeit verloren usw.
    Nun "droht" er damit,die kleine einfach abzuholen .Er hat angeblich am Montag einen Termin beim Jugendamt dort,wo er u.a abklären möchte,ob er mit der kleinen in einem "Mutter-Kind -Heim" unterkommen kann.Dies scheint sein letzter Ausweg zu sein,da er sämtliche Maßnahmen abgebrochen zu haben scheint und nun auch keine Gelder mehr erhält.
    Also ist das Kind nur Mittel zum Zweck.

    Durch den Unfall vor 20 Monaten hat er zumindest noch "Betreuungsweisung" seitens des Gerichtes,d.h Gespräche mit Sozialarbeitern......!

    Ich hab ihm erklärt,ihm momentan auch nicht helfen zu können.Es ist etwas verworren.
    Ihn hier unter zu bringen ist schwierig.Er ist vor über einem Jahr nach Berlin gegangen,was nicht gerade um die Ecke ist.Die kleine hat er zuletzt vor einem dreiviertel Jahr gesehen.

    Ich denke,dass ich ihm anbieten MUSS ,ihn hier erstmal aufzunehmen,auch,wenn mir das widerstrebt-aber er ist mein Sohn.
    Er wird sich auch hier an Gegebenheiten anpassen müssen ,was ihm ziemlich missfällt.

    Er ist ein Wassermann ,AC Skorpion .......! Naja,das sagt ja garnichts.........

    Ich werde ihm entgegen kommen müssen,andernfalls geht das Ganze nach hinten los.
    Er soll ja sein kind unbedingt auch sehen,das war immer mein Wunsch und mein Anliegen und ich habe ihm von Anfang an erklärt,dass es nicht mehr so einfach sein würde,bei dieser Entfernung........aber er ist einfach seinem Impuls gefolgt und 500km weit weg gezogen......!

    Nun ja,soviel dazu.......!
    Das werd ich hoffentlich zum Guten wenden können.......
    Es sollte eigentlich garnicht so viel werden.

    Vielen Dank nochmals,liebe GRüße Anja
    • 0
  4. stina01 added a post in a topic: Anja   


    Hallo noch einmal zusammen !!!!
    Ich htte nochmal eine Frage bzgl.des 5.Hauses durch das,wie (ich glaube es war Undine)erklärte,Pluto gerade "läuft".
    Leider habe ich ja nur oberflächliche "Kenntnise".......daher frage ich......!
    Läuft Pluto nicht dieses und nächstes Jahr durch mein 10 . Haus?
    Ich hab leider kein "Programm" ? woraus ich dies erkennen /ablesen könnte (die Transite meine ich).
    Kann mir da jemand vielleicht einen Tipp geben,damit ich mir diese Fragen evtl.selbst beantworten kann?

    Über eine Antwort würd ich mich freuen-hat aber Zeit.........
    Ganz viele sonnige Grüße aus dem Norden,Anja
    • 0
  5. stina01 added a post in a topic: Anja   


    Vielen Dank !
    • 0
  6. stina01 added a post in a topic: Anja   


    Danke euch beiden für die Erklärungen......muss noch ne Menge lernen und sobald ich meine Prüfung demnächst endlich hinter mich gebracht hab,beschäftige ich mich wieder mehr mit der Astrologie.......hat mir doch schon ziemlich geholfen,klarer zu sehen und zu begreifen !!!! ;-)
    Ganz viele liebe Grüße,Anja
    • 0
  7. stina01 added a post in a topic: Anja   


    ....Hall Undine,

    naja,astrologisch betrachtet?.....hmm,ich bin ja noch "Anfängerin"....daher ????
    Also,die Schuldgefühle(Skorpion AC ?) eben durch diese Machtbetonung bzw. den Wunsch andere /Situationen zu kontrollieren (unter kontrolle zu halten),wodurch ich andere(Partner)ja auch an mich binde und "quäle" in gewisser Weise....also....abhängig mache......würd ich mal so sagen.Vom Verstand her möchte ich das garnicht,aber eine innere Instanz ist ofteifach "stärker".Im Nachhinein,d.h wenn mir dann bewusst ist,wie machtorientiert ich mich verhalten habe,tut mir das unendlich leid und ich kann mich inzwischen auch entschuldigen.Vor einigen Jahren noch hätte ich mich dafür selbst verletzt und gehasst.
    Das Festhalten an Strukturen(wenn auch eingefahren und ungesund.....)vielleicht Saturn in 7 ?
    Festhalten auch an selbst auferlegten Glaubenssätzen und Dogmen (z.T auch übernommenen......).D.h ich glaube eher,dass ich mich davon schon größtenteils befreien konnte.....!
    Immer diese "Angst"........meiner "Karmischen Aufgabe " nicht gerecht zu werden (Fatalismus ? ).
    Ein wenig von allem.....!

    Liebe Grüße,Anja
    • 0
  8. stina01 added a post in a topic: Anja   


    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Deutung(en)...! :0).
    Also,ich werde mich dazu jetzt einmal äußern.
    Ich denke nicht,dass ich zu Idealismus in der Partnerschaft neige.Je nachdem,wie man es betrachtet,könnte es allerdings schon irgendwo "stimmen".
    Es ist eher so,dass ich an "Strukturen"festhalte,eben aus der erwähnten Angst vor dem Verlassensein heraus.
    Mir ist in einer Beziehung schon bewusst,wo die Probleme liegen,allerdings traue ich meinem eigenen Gefühl nicht und mache mir selbst etwas vor.Ich versuche lieber "herumzudocktern" ....bis es irgendwann einfach nicht mehr geht und der Bruch unabwendbar ist.
    Ja,da ist ne Menge dran.Die "Wahrheit" nicht sehen wollen.......!
    Zu den vielen Kindern......stimmt ja auch....und es gibt zu meinen 5 Kindern 3 Väter (allerdings 3 Kinder von einem ;-) ).

    Was die "Affären" angeht. Also IN einer Beziehung hat es noch NIE eine gegeben....!
    Mein erster Sohn stammt von meiner ersten "Liebe",da war ich 16.Die drei folgenden Kinder aus meiner 1.Ehe.Meine jüngste Tochter von meinem Mann (von dem, ich jetzt getrennt bin).Untreu war ich nie ,wobei ich gestehen muss,mich immerwieder gerne auf Flirtereien oder prickelnde Kontakte eingelassen zu haben ,indenen ich den Anschein von Interesse signalisiert habe-ganz subtil.Aber wirklich eingelassen habe ich mich NIE.

    Gewicht....also,Normbereich würd ich sagen...165 cm-62 Kilo !
    Aber ....ich esse unwahrscheinlich gern,genieße,bin sinnlich veranlagt.Ich neige durchaus dazu,auch zuzunehmen....aber ich treibe Sport zum Ausgleich....laufe (jogge)und würde nie zulassen,aus der Form zu geraten.
    Es gibt Phasen,indenen ich sehr lethargisch bin über mehrere Wochen ,allerdings halte ich das nie lange aus/durch und bekomme irgendwann den Drang mich bewegen zu müssen.......!
    Das Maß zu finden fällt mir nicht immer leicht.
    Mal mache ich monatelang garnichts,dann treibe ich sport bis zum Umfallen......marathonverdächtig.
    Laufen ist für mich "Meditation"..........

    Mein geringes Selbstwertgefühl macht mir viele Sorgen....!
    Aber....noch vor Jahren habe ich mich selbst verletzt(geschlagen,gekratzt,geritzt....usw.- Essstörung ).Das ist seit gut 11 Jahren komplett vorbei.
    Schuldgefühle sind auch ein zentrales Thema.

    Ganz lieben Dank dafür......hab mich shr gefreut :0) !!!!! Liebe Grüße,Anja
    • 0
  9. stina01 added a post in a topic:   



    allo Undine,

    ja,vielen Dank,ich habs heute Morgen schon gefunden,hatte nur keine Zeit um zu antworten.
    Ich werde es "sacken lasen "und evtl.noch ein paar Fragen dazu stellen ....!

    Die Aspekte zueinander sind mir "grßtenteils" klar ,d.h ich hab mich damit vor einiger Zeit ein wenig befasst .
    Dennoch werd ich sicherlich ein paar Fragen haben....!

    Vielen Dank für Deine Ausführungen.......!
    Lieben Gruß,Anja
    • 0
  10. stina01 added a post in a topic:   


    Hallo Undine,

    ja,leicht war es nicht immer,aber....es sollte wohl so sein ;-)....anders hätt ich vieles vermutlich nicht begriffen !!!
    Naja,es ist ja egal,ob ein Kind oder mehrere........es ist immer eine Herausforderung.

    Was das Horoskop angeht,kannst du gern in "Members" ,also ins Unterforum reinstellen......!
    Alles Gute !!!!
    Liebe Grüße,Anja
    • 0
  11. stina01 added a post in a topic:   

    Vielen Dank fr die schnellen Antworten.
    Ja,ich weiß,dass ich mich nicht einmischen sollte / darf!!!!
    Es ist ja nicht so,dass ich es nicht wüsste.....aber ich habs getan,dummerweise und nun ist es zu spät......!
    Meine Daten stelle ich gern ein,zum Schluss !!!
    Ich habe mit meinem Ex-Partner auch eine Tochter (insg.hab ich 5 Kinder) .
    Hmmm,was die Homöopathie angeht....das ist ja immer individuell und da würd ich nicht einfach irgendwas nehmen.Ich bin ja in Behandlung bzw. habe meine Heilpraktikerin,die mich gut kennt,seit einigen Jahren.
    Mir hat SEPIA geholfen,dieses Gekränktsein in den Griff zu bekommen.Esist ja ein Mittel,welches bei Verletzung der Würde eingesetzt wird.
    Ja,es ist so,dass ich mich verletzt fühlte,obwohl ICH ihn hab in der Luft hängen lassen.
    Es war allerdings schon lange nicht mehr so "das Wahre"......wir haben schon länger getrennt gewohnt und durch die Belastung mit den Kindern und meiner Enkelin (2 J),die ich nach einem Unfall,den mein Sohn hatte,vor 20 Monaten,bei dem meine Schwiegertochter verstarb,hatten wr wirklich viel an Last(en) zu tragen........!

    Nun ja,hier meine Daten :
    14.01.1972
    3:20 Uhr
    Velbert(NRW)
    Deutschland

    Liebe Grüße,Anja
    • 0
  12. stina01 added a post in a topic:   

    Hallo miteinander,

    ich mchte kurz etwas erzählen,was mein Leben ein wenig auf den kopf gestellt hat....!
    Mit der rückläufigen Venus im März diesen Jahres,meldet sich plötzlich meine erste Liebe bei mir.
    Wir haben uns 21 Jahre lang nicht gesehen und BEIDE eine relativ harte Lebensschule hinter uns .
    Nachdem ich meinen Mann,mit dem ich 8 Jahre lang liiert war,wochenlang habe in der Luft hängen lassen und ich selbst auch irgendwie in der Luft hing gefühlsmäßig,trennte mein Mann sich von mir und ich traf 4 Wochen später meine "erste Liebe"....!

    Es ist seither EIGENTLICH harmonisch,zumindest zwischen mir und meinem neuen Freund.
    Mein "Problem" ist,dass ich meinem Mann seine neue Freundin nicht gönne.
    Liest sich schlimm oder?!
    Ist es auch !!!! Ich hab arge Probleme deswegen mt mir selbst.....!
    Der Auslöser(denke ich)ist,dass er mir kurz nach der Trennung gesagt hat,er habe mich sowieso nicht mehr geliebt und habe mit mir auch nicht alt werden wollen.
    Das saß natürlich,zumal er mir eben dies(er wolle mit mir alt werden noch kurz vorher gesagt hatte).

    Ich selbst billige mir meinen Spaß zu,ihm gönn ich´s aber nicht,aus der Kränkung heraus.
    Hinzu kommt,dass ich seiner neuen Freundin gesagt habe,sie sei nur "Lückenbüßer" (denn er hat auch versucht,mich zurück zu gewinnen....).So bin ich IHM in den Rücken gefallen (d.h nun totaler Vertrauensbruch) .

    Ich habe also mit aller vermeintlichen Macht versucht,ihn ihr madig zu machen.......!
    Mir macht mein Verhalten natürlich Sorgen ....und es hat sich auch schon etwas gelegt in den letzten Tagen(habe ein homöopathisches Mittel bekommen ,was Wirkung zeigt !!! ).

    Ich weiß,dass Verbindugen,die man unter der rückläufigen Venus eingeht,nicht von Dauer sein sollen......und dennoch hab ich mich eingelassen......!
    Gibt es hier vllt. jemanden,der sich meine Daten einmal vornehmen mag für eine evtl."Prognose" ?

    Viele Grüße,Anja :-)
    • 0
  13. stina01 added a post in a topic: ...mal Wieder Pluto -transit(e)   



    Huhu,

    ja,ich werd mich hier mal so durchwurschteln und schauen,dass ich das Forum "Träume" und "Partnerschaft" finde......!!!
    Also,vielen Dank für die Willkommensheißung und die Tipps (Foren).
    Bis "später" dann ;-) !!
    Anja
    • 0
  14. stina01 added a post in a topic: ...mal Wieder Pluto -transit(e)   


    Hallo Dagmar und alle anderen Interessierten,
    nach einer halben Ewigkeit meld ich mich hier nochmal zu Wort.....!
    Werd nun auch regelmäßig vorbei schauen....!!!
    Also,was Partnerschaft angeht ,da erlebe ich seit in paar Monaten auch einige gavierende Veränderungen.
    Mit der rückläufigen Venus im März hat sich für mich ALLES verändert.
    Ich hab mich getrennt,nach 8 Jahren von meinem Mann und habe meine Jugendliebe wieder gefunden......und seit Ende April sind wir zusammen.

    Er wohnt 600km entfernt ,möchte nun aber hier her ziehen.
    Dennoch,ich bin momentan auch skeptisch,da ich ständig Verlustängst habe(Träume !!!) und merke,dass ich ziemlich "machtorientiert" bin.Das ärgert und stört mich an mir selbst sehr..........und ich versuche mir auch alles rational zu erklären ,diese Spielchen aufzugeben(mit meinem Ex-Mann ).
    Naja,du hast also....."vorgesorgt"......Dagmar!?!
    Wie geht es idr damit jetzt.....3 Monate später?
    Würde mich sehr interessieren.........!
    Ganz liebe Grüße,anja
    • 0
  15. stina01 added a post in a topic: ...mal Wieder Pluto -transit(e)   

    Hallo, vielen Dank fr die Antwort .Sehr nett...!
    Ich hab sie erst gerade gelesen,war lange nicht im Forum.
    Das hab ich mir so auch gedacht .....!
    Inzwischen hab ich aber keine Angst mehr davor,weil es mich ja im Grunde bloß weiter bringt.
    Nun machen mir andere Transite "Sorgen" bzw. ich befasse mich damit.....Saturn (steht bei mir in Opposition zu Neptun) und im Quadrat zur Venus....!
    Von Zeit zu Zeit sollte ich auch meinen Blickwinkel ändern ,um mich nicht selbst gefangen zu nehmen in meinen Bedenken....!
    Es ist meine Aufgabe und gut....!
    Liebe Grüße,Stina01
    • 0