admin

Root Admin
  • Content count

    2,496
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

50 Excellent

7 Followers

About admin

  • Rank
    Administrator

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.hanspeterkruesi.com

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Zürich
  • Interests
    Musiker, Astrologe

Recent Profile Visitors

29,542 profile views
  1. Es gibt keine typische Konstellation für Liebesbeziehung... vieles ist möglich - denoch ist Sonne - Venus Konj. recht häufig.
  2. Nun typisch ist es nicht für eine Beziehung bzw. eine Liebesbeziehung - aber kommt schon recht oft vor. Wenn im Komposit Sonne und Venus in Konjunktion stehen.
  3. sh. mein vorheriger Post aber das muss nichts heissen
  4. Wochenkalender KW30, 2016 Die Woche vom 25.7. – 1.8.2016 Von Verena Bachmann Stichworte der Woche: Neue Ideen und überraschende Begegnungen / Lebensfreude und Abenteuerlust / Kreative und inspirierende Diskussionen, aber auch heftige Debatten und Streitigkeiten / Gelassenheit und eine klare Haltung zahlen sich aus Passend zur Ferienzeit herrscht in dieser Woche eine insgesamt lockere und unternehmungslustige Stimmung. Die Bereitschaft, Neues auszuprobieren, sich auf etwas einzulassen, das etwas Mut kostet und damit auch sichtbar zu werden, ist gross. Es fehlt auch nicht an Ideen und kreativen Impulsen. Wenn Sie Zeit und Lust für ein Abenteuer haben, sich sportlichen Aktivitäten widmen oder auch nur Spass haben und es sich gut gehen lassen wollen, dann können Sie die Konstellationen gut nutzen. Die Zeit ist zudem günstig, um ein Thema, das Ihnen am Herzen liegt, in Angriff zu nehmen oder weiter zu verfolgen. Auch in Sachen Beziehung dürfen Sie mit erfreulichen Erfahrungen rechnen. Allenfalls lernen Sie jemanden kennen, der Sie interessiert und inspiriert. Sie können den vorhandenen Einfallsreichtum aber auch nutzen, um eine bestehende Beziehung zu beleben und neu zu gestalten. Und selbst wenn Sie in diesen Tagen eine eher ernsthafte Aufgabe angehen, dürfte es Ihnen leichter fallen als gewohnt, sich guten Mutes sowie einigermassen fokussiert und diszipliniert an die Arbeit zu machen. Auch schöpferische Projekte aller Art profitieren von den Energien. Als heikel kann sich in diesen Tagen jedoch eine Tendenz erweisen, allzu egoistisch und ausschliesslich eigene Interessen zu verfolgen und darob die konkrete Wirklichkeit sowie die Bedürfnisse anderer Menschen auszublenden. Selbst wenn Sie zunächst Erfolg zu haben scheinen, riskieren Sie damit, langfristig vieles zu zerstören. Vor allem gegen Ende der Woche besteht auch eine erhöhte Gefahr, dass aus einer zunächst inspirierenden Diskussion ein hitzig ausgefochtener Streit wird. Hüten Sie sich in solchen Momenten davor, Ihre „Gegner“ zu provozieren oder bewusst zu beschämen. Zügeln Sie auch eine Tendenz, sich für alte Kränkungen zu rächen. Viel besser fahren Sie, wenn Sie klar und deutlich für Ihre gegenwärtigen Anliegen und Ziele einstehen und Themen aus der Vergangenheit ruhen lassen. Geniessen und nutzen Sie das, was sich in diesen Tagen anbietet, lassen Sie sich von neuen Möglichkeiten und Ideen inspirieren. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass das was nun geschieht eine Art Zwischenspiel ist. In den meisten Fällen ist es zurzeit noch nicht möglich, abzuschätzen wie es weitergeht. Entsprechend empfiehlt es sich, mit ernsthaften und langfristig bedeutenden Projekten noch etwas zuzuwarten. Bereits der Wochenbeginn ist von Unternehmungslust, Pioniergeist und grossem Tatendrang geprägt. Das Bedürfnis aktiv zu werden und die Bereitschaft, etwas Aussergewöhnliches zu wagen sind Montag und Dienstag ausgeprägt. Wenn es ein Thema gibt, das Sie schon lange interessierte, wofür Ihnen jedoch bisher der Mut, die Kraft oder auch die Zeit fehlte, wäre nun ein günstiger Zeitpunkt, um (wenigstens im Kleinen) diesbezüglich aktiv zu werden. Da die drängenden Energien sehr stark sind, besteht jedoch eine gewisse Tendenz, allzu schnell loszustürmen oder etwas zu heftig anzugehen, und wenn etwas nicht ganz nach Wunsch verläuft, ungeduldig und gereizt, allenfalls auch trotzig und stur nach der Devise „Jetzt erst recht“ zu reagieren. Damit laufen Sie jedoch Gefahr, dass Sie die durchaus vorhandenen Möglichkeiten nicht wirklich nutzen können und sich allenfalls sogar in Schwierigkeiten bringen. Sorgen Sie an diesen Tagen bewusst für genügend körperliche oder auch geistige Aktivität. Im Verlauf des Dienstagnachmittags schwindet die „Sturm und Drang“-Energie etwas, und das Bedürfnis nach Ruhe und Genuss meldet sich. Mittwoch und Donnerstag sind zwei gute Tage, um sich Dingen und Themen zu widmen, die Körper und Seele nähren und beflügeln oder um sich verwöhnen zu lassen. An Inspiration und Möglichkeiten herrscht kaum Mangel, die Kunst besteht darin, ein gesundes Mass zu finden und bewusst das zu wählen, was wirklich gut tut und bekömmlich ist. Am Donnerstagabend liegt vorübergehend Spannung in der Luft. Vor allem wenn etwas nicht nach Wunsch verläuft, der eigene Raum oder die eigene Gemütlichkeit gefährdet scheint, sind unerwartet heftige Reaktionen möglich. Bewahren Sie in solchen Momenten die Ruhe und lassen Sie sich nicht provozieren. Freitag und Samstag meldet sich das Bedürfnis nach Kontakt und Austausch. Das Interesse an einem Thema ist schnell geweckt und auch die Lust, mit anderen über Gott und die Welt zu diskutieren ist gross. Allerdings ist an diesen Tagen auch die Ablenkbarkeit und Irritierbarkeit ausgeprägt. Kleinigkeiten können daher unerwartete und heftige Reaktionen auslösen und in einer zunächst lebhaften Diskussion oder anregenden Begegnung kann schnell eine gereizte Stimmung entstehen. Seien Sie daher achtsam und rechnen Sie immer wieder mit gänzlich unerwarteten Wendungen. Wenig geeignet sind die Energien dieses Tages für Aktivitäten, die einen klaren Fokus und Präzision erfordern. Am Sonntag verändert sich die Stimmung deutlich. Das Bedürfnis nach Gemeinschaft und Geborgenheit meldet sich, die Stimme der Vernunft macht sich bemerkbar und auch der Alltag mit all seinen Details und Aufgaben wird wieder wahrnehmbarer. Idealerweise schalten Sie einen Gang zurück und nutzen diesen Tag, um sich all den Themen und Dingen zu widmen, die Ihnen wichtig, jedoch ob der vielen Anregungen und Aktivitäten der vergangenen Tage zu kurz gekommen sind.
  5. Ich habe 6 Planeten im 12. Haus - daher ist der Begriff " ich " bei mir nicht so ausgeprägt
  6. Für mich fehlt die typische Sonne Venus Konjunktion im Komposit - aber im Prinzip kann es gut passen
  7. also aus dem Komposit ergeben sich auf den raschen Blick keine wirklich " verhindernden " Aspekte... also Saturn Venus oder Mond. Ich würde mal die genannten Rückläufigkeiten abwarten. Bald ist ja Merkur rückläufig.
  8. Die Möglichkeit besteht astrologisch. Die rückläufige Venus im März 17 tangiert Deine Venus. Ende August ist Merkur rückläufig - vielleicht kommt da schon etwas in Bewegung. Aber alles ohne Gewähr
  9. zum Beispiel nächsten Frühling wird die Venus wieder mal rückläufig. Das wäre ein guter Moment
  10. nun es gibt immer wieder Zeiten von rückläufigen Planeten - bei Venus ist es am wahrscheinlichsten
  11. Nein war es nicht - es gibt einige verbindende Punkte. Aber astrologisch ist die Zeit der Wiederkehr von Ex - Partnern gerade durch und es herrscht eher die allgemeine Tendenz mit der Vergangheit abzuschliessen. Muss aber nicht für alle gelten.
  12. Wochenkalender KW29, 2016 Die Woche vom 18. – 24.7.2016 Von Verena Bachmann Stichworte der Woche: Pendenzen klären und abschliessen / Freizeit und Ferienstimmung / kreative und schöpferische Aktivitäten / Spiel, Spass und Freude Die astrologischen (Wetter-) Konstellationen versprechen für diese Woche viel Sonne und nur wenige Wolken. Urlaubsgefühle, Lebensfreude und Abenteuerlust prägen die Stimmung und es fällt vergleichsweise leicht, sich mit ganzem Herzen für etwas einzusetzen. Lustvolle Flirts und erotisches Knistern sind möglich, gleichzeitig stehen auch die Chancen gut, dass aus zunächst lockeren Begegnungen ernsthaftere Beziehungen werden. Die vorhandene Fantasie und Freude am spielerischen Experiment erlauben es, neue Ideen auszuprobieren oder gemeinsam mit anderen etwas Aussergewöhnliches zu wagen. Gemäss einer anderen Konstellation können Sie den vorhandenen Schwung auch dazu nutzen, um seit längerem hängige Konflikte zu klären und Pendenzen zu erledigen sowie alte Geschichten abzuschliessen. Kreative und schöpferische Aktivitäten aller Art, aber auch ernsthafte Unternehmungen profitieren von den Energien dieser Tage. Weniger günstig ist diese Zeit für Aktivitäten, die Sinn fürs Detail sowie eine sachliche, pragmatische und objektive Haltung erfordern. Wenn Sie zu denjenigen gehören, die keine Ferien haben, sollten Sie sich in diesen Tagen den Themen und Projekten widmen, die Ihnen am Herzen liegen und bewusst für genügend Freiräume sorgen, die Sie ganz nach Ihrem Gusto gestalten können. Neben diesen sonnigen Aussichten gibt es aber auch ein paar Wolken am Himmel und damit verbunden einige Gefahren. Die vorhandene grosse Subjektivität und Emotionalität erschwert eine gelassene Haltung, wenn etwas nicht nach Wunsch verläuft. Vor allem dann, wenn es nicht möglich ist, sich mit den Dingen zu beschäftigen, die persönlich interessieren, wenn die Welt oder andere sich nicht so verhalten wie erwartet, kann sich die daraus resultierende Frustration ungewohnt heftig entladen. Übermässige Aggressionen, Beschuldigungen, Drohungen und Verweigerung sind mögliche Entsprechungen, ebenso kindliches Schmollen und Versuche, durch eskalierendes Verhalten die Aufmerksamkeit anderer zu erregen. Bei solchen Verhaltensweisen ist die Gefahr gross, dass eine Situation ausser Kontrolle gerät und anstelle der durchaus vorhandenen kreativen Optionen destruktive und letztlich allen Beteiligten schadende Folgen hat. Zügeln Sie bei sich selbst allfällige Impulse dieser Art und lassen sie sich von anderen mit solchem Verhalten nicht zu Reaktionen provozieren, die Sie später bereuen. Als heikel kann sich auch eine Tendenz erweisen, mutwillig (zu) grosse Risiken einzugehen. Beachten Sie daher auch dann, wenn Sie voller Abenteuerlust oder Freude etwas wagen, die vorhandenen Spielregeln und Konditionen und schlagen Sie nicht allzu sehr über die Stränge. Montag und Dienstag ist die Stimmung noch ernsthaft und verhalten. Das Bedürfnis Ordnung und Klarheit zu schaffen ist an diesen Tagen gross. Die deutlich erhöhte Fähigkeit, sich fokussiert und diszipliniert einem Thema zu widmen, erlaubt es, die anstehenden Pendenzen effizient zu erledigen. Vor allem am Dienstag besteht jedoch eine erhöhte Tendenz, auf Druck und Frustration mit Trotz und Aggression zu reagieren. Nutzen Sie diese zwei Tage, um sich um all die Aufgaben und Themen zu kümmern, die schon seit längerem pendent waren, jedoch bis jetzt nicht erledigt werden konnten. Die Konstellationen eignen sich zudem gut für alle Projekte, die Konzentration und Willensenergie erfordern. Wenn Sie genau wissen, was Sie wollen, stehen die Chancen für Erfolg gut. Rechnen Sie am Dienstag mit unvorhergesehenen Wendungen und unerwartet heftigen Reaktionen. Bleiben Sie ruhig und lassen Sie sich nicht provozieren. In der Nacht auf Mittwoch (0.56 Uhr) ist Vollmond. Er fordert zu einer Standortbestimmung auf. Fragen Sie sich, was aus den Impulsen, Ereignissen und Erkenntnissen der ersten Julitage geworden ist. Wenn Sie bereit sind, ohne Scheuklappen wahrzunehmen was ist und sich zeigt, können Sie am Mittwoch entweder erste Konsequenzen ziehen oder dann mit anderen über Ihre nächsten Schritte sprechen. Im Übrigen stehen am Mittwoch und Donnerstag Kontakte und Beziehungen aller Art im Zentrum. Die Konstellationen eignen sich bestens für ein kreatives Brainstorming, aber auch für Unternehmungen mit Freunden oder Arbeiten an einem innovativen Projekt. Nutzen Sie die Gelegenheit und beschäftigen Sie sich, am besten gemeinsam mit anderen, mit Themen und Dingen, die Sie inspirieren und beflügeln. Freitag und Samstag, und teilweise auch Sonntag, sorgen für ein gemischtes Programm. Einerseits erwacht die Lust auf Abenteuer und Aktivitäten mit einem gewissen „Kick“, andererseits melden sich Sehnsüchte nach Liebe und Verbundenheit, und Sensibilität und Berührbarkeit nehmen zu. Es ist daher an diesen Tagen wichtig, immer wieder sorgsam abzuschätzen inwieweit Wagemut, Risikofreude und Herausforderungen, aber auch Spiel und Spass sich mit der vorhandenen emotionalen Empfindsamkeit und einer Tendenz, sich im Geschehen zu verlieren, vereinbaren lassen. Künstlerische, musische Aktivitäten, Unternehmungen in und mit der Natur oder mit Tieren, aber auch romantische Liebesgeschichten entsprechen den vorhandenen Energien. Seien Sie kreativ und schöpferisch, wahren und respektieren Sie aber auch Ihre eigenen Grenzen und lassen Sie sich nicht zu etwas verführen, was Sie später bereuen. Am Sonntagnachmittag meldet sich verstärkt der Drang nach Aktivität und Bewegung. Es fällt deutlich schwerer ruhig zu bleiben und abzuwarten. Idealerweise sorgen Sie an diesem Tag für genügend körperliche Aktivität; auch die an den Vortagen noch mit mehr Vorsicht zu behandelnden Herausforderungen und Abenteuer können an diesem Tag in Angriff genommen werden.
  13. Wochenkalender KW28, 2016 Die Woche vom 11. – 17. Juli Von Verena Bachmann Stichworte der Woche: Kreativer Aufbruch / Mut zum Experiment / Befreiung und Erneuerung / Konstruktive Reformation oder destruktive Revolution? In dieser Woche herrscht in vielen Bereichen Aufbruchsstimmung. Die Lust auf Experimente und die Bereitschaft zu Abenteuern und Mutproben ist gross. Gleichzeitig macht sich eine gewisse Unruhe und Rastlosigkeit bemerkbar, das Bedürfnis, sich aus Abhängigkeitsverhältnissen aller Art sowie von einschränkenden Rollenbildern und Vorgaben zu befreien. Wenn dies in einer kreativen, schöpferischen und allenfalls auch spielerischen Weise geschieht, sind in dieser Woche erstaunliche Taten und grosse Durchbrüche möglich. Im besten Fall gelingt eine grosse Wende und Neuausrichtung, kann Ballast aus der Vergangenheit abgeworfen, und es können wichtige Schritte auf dem Weg zu neuen Lebenszielen gemacht werden. Als heikel kann sich jedoch eine Tendenz zu allzu subjektiver Wahrnehmung und übertriebener Selbstbezogenheit erweisen. Da wo nur die eigenen Vorteile und Vorurteile zählen sowie die eigene Befindlichkeit und die Durchsetzung eigener Interessen und auf die Bedürfnisse anderer keine Rücksicht genommen wird, kann es zu unschönen und potenziell destruktiven bis gefährlichen Machtkämpfen kommen. Dabei könnten auch an sich gute Ideen und kreative Ansätze zerstört werden. Ebenso problematisch wird es, wenn Widerstand, Trotz oder Rebellion, verletzter Stolz oder eine Haltung von persönlicher Überlegenheit das eigene Tun und Lassen bestimmen. Gefahr droht zudem durch mehr oder weniger bewusste Tabubrüche und Provokationen. In solchen Fällen ist mit heftigen und unberechenbaren Reaktionen zu rechnen. Wo es jedoch gelingt, die eigenen kreativen Ideen in ein Projekt (Brainstorming) einzubringen und neben persönlichen Anliegen und Wünschen auch die Interessen des jeweils Ganzen bzw. die gegebene Situation mit zu berücksichtigen, kann das vorhandene Potenzial der Konstellationen am besten ausgeschöpft werden. Neben den oben beschriebenen Prozessen dürften auch die Themen Kunst und Sexualität sowie die Rollenbilder von Mann und Frau in diesen Tagen eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen. Lustvolle Erotik, kreative künstlerische Aktivitäten sowie mehr oder weniger offen ausgetragene Kämpfe rund um die Frage, wer in einer Beziehung das Sagen habe, sind denkbar. Nutzen Sie diese Zeit, um mit Ideen und neuen Möglichkeiten zu experimentieren, wagen Sie etwas Ungewöhnliches, Besonderes. Gönnen Sie sich genügend Freiräume für lustvolles und schöpferisches Tun, lassen Sie sich aber nicht zu Aktionen provozieren, die Sie später bereuen. Rechnen Sie mit unvorhergesehenen Wendungen und seien Sie entsprechend flexibel in Ihren Plänen. Zum Wochenbeginn stehen Beziehungsthemen aller Art sowie Fragen rund um Recht und Gerechtigkeit im Zentrum. Das Bedürfnis nach Kontakt und Austausch ist Montag und Dienstag ausgeprägt. Genau so gross ist die Kreativität und die Lust, eine ungewöhnliche Idee auszuprobieren oder andere durch unerwartete Reaktionen herauszufordern. Es ist denkbar, dass in diesen Tagen bekannt werdende Informationen ein neues Licht auf eine Frage werfen oder zu einem Umdenken in Bezug auf eine Frage führen. Idealerweise nutzen Sie die Energien, um gemeinsam mit anderen etwas zu unternehmen. Auch schöpferische Projekte aller Art profitieren von den Konstellationen. Am Mittwoch und Donnerstag steigt die Intensität. Erotik und Sexualität, aber auch andere Leidenschaften und Passionen sind an diesen Tagen besonders stark spürbar. Auch Fantasie und Inspiration stehen zur Verfügung. Wenn es ein Thema gibt, das Ihnen persönlich viel bedeutet, können Sie die Energien dieser Tage nutzen, um das, was Sie im Innersten wollen, mit ganzem Herzen und voller Kraft und Leidenschaft zu verfolgen. Wenn Sie dabei offen und authentisch sind, stehen die Chancen gut, dass Sie in Ihren Anliegen unterstützt werden. Auch Liebesbeziehungen und abenteuerliche Unternehmungen profitieren von den Konstellationen. Heikel wird es nur da, wo anstelle von schöpferischen und lustvollen Impulsen und Ideen Eifersucht, Rachsucht oder verletzter Stolz das Verhalten beherrschen. Dann können auch durchaus gute Ansätze und zunächst freudvolle Aktivitäten einen destruktiven Verlauf nehmen. Am Freitag liegt Aufbruchsstimmung in der Luft. Die Lust aktiv zu werden und etwas zu unternehmen ist gross und auch an kreativen Ideen herrscht kein Mangel. Nutzen Sie die Gelegenheit, um – wenn möglich – gemeinsam mit anderen ein Ihnen wichtiges Projekt zu verfolgen. Idealerweise haben Sie zudem auch genügend freie Zeit, um ein Hobby zu pflegen oder etwas zu tun was Ihr Herz singen lässt. Am Wochenende gilt die Devise: Alles kommt anders als gedacht und geplant. Die schöpferischen und kreativen Kräfte sind an diesen Tagen besonders stark und drängen nach Aufbruch und Wandel. Im besten Fall gelingt ein grosser Durchbruch und es zeichnen sich ganz neue Wege und Möglichkeiten in Bezug auf eine seit längerem aktuelle Frage ab. Erfolg ist aber nur da möglich, wo die Bereitschaft vorhanden ist, sich auf etwas Neues einzulassen. Problematisch wird es da, wo versucht wird, die bestehenden Verhältnisse so wie sie sind zu bewahren, wo enttäuschte Erwartungen und Hoffnungen oder verletzter Stolz das Verhalten bestimmen. Allenfalls sorgen auch schicksalhafte Vorfälle für Aufregung. Wenig geeignet sind diese Tage für Projekte, die Präzision, Geduld und eine objektive, sachliche Haltung erfordern.